Suche
Suche Menü

Sommertour durch den Landkreis Görlitz

Fazit des ersten Tages meiner Sommertour durch die südliche Oberlausitz mit Besuch beim High-Tec Unternnehmen ULT AG Umwelt-Lufttechnik in Löbau sowie Cord & Velveton-KIndermann GmbH: es gibt hier enormes Zukunftspotenzial und die Textilindustrie in der Oberlausitz hat den Strukturwandel erfolgreich gemeistert.

Die ULT AG produziert nicht nur weltmarktfähige Anlagen für alles zwischen Luftentfeuchtung und Feinstaubeseitigung, sondern geht auch in Richtung modernster Anlagen für den 3-D-Druck. Dafür hat sie im vergangenen Jahr mehr als verdient den Sächsischen Unternehmerpreis bekommen.

Mit inzwischen ziemlich großen Nischen in Sachen Berufsbekleidung, Textilkomponenten für Schuhe und nicht zuletzt Material für die gute alte Cordhose hat sich der frühere Lautex-Standort in Leutersdorf/ Seifhennersdorf als neuer Arbeitgeber für rund 170 Mitarbeiter etabliert, wozu inzwischen auch Leute aus Tschechien gehören.

Problem bei beiden Unternehmen ist noch der fehlende Breitbandausbau, was aber Dank der SPD-Initiative bald behoben sein wird, und die Frage des öffentlichen Personennahverkehrs. Letzteres betrifft besonders Lehrlinge, die noch kein eigenes Auto haben. Aber auch daran wird gearbeitet. Morgen geht es bei der Sommertour weiter zu einem Görlitzer Traditionsunternehmen, zum Stahlbau nach Niesky sowie zu Lausitz-Elaste nach Rothenburg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.